Das kleine Dorf WANGELIN am südwestlichen Rand Mecklenburg-Vorpommerns zwischen LÜBZ und PLAU am SEE ist seit Jahren für außergewöhnliche Kultur – und Bildungsaktivitäten bekannt.
Gefördert durch den Fonds Neue Länder der Kulturstiftung des Bundes, wird ab Freitag den 19. Juli bis Sonntag den 21. Juli 2019 ein farbenprächtiges Kulturprogramm mit Konzerten, Literatur, Tanz und viel Wissenswertem zum Thema Lehmbaukunst in und um den Wangeliner Garten und das Lehmmuseum im benachbarten Gnevsdorf präsentiert.
Hört, seht, staunt, lacht, trinkt und tanzt mit uns – wir freuen uns auf Euch!

Programm
Freitag, 19. Juli 2019
19.30 Uhr - Eröffnung durch die Jagdhornbläser „Retzower Heide“
unter der Leitung von Hans-Heinrich Jarchow, Wagneliner Garten - Weidenbühne
20:15 Uhr - Konzert mit F A V O 3
„Herzerwärmende Musik aus einem magischen Tanz zwischen der menschlichen Stimme und zwei atemberaubenden Holzblasinstrumenten - Musik aus der Welt, für die Welt“

Samstag, 20. Juli 2019
14:00 Uhr - AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG - Sabine Fiedler-Mohrmann, Dresden
Arbeiten auf Papier, Wangeliner Garten - Lehmhaus
15:00 Uhr - Lesung mit Beate Rühmann (Literaturhaus Magdeburg) sowie CAPRICORN - Berliner Autorinnen Kollektiv - mit Texten und Lyrik von…
Rebecca Hoffmann, Jule Löffler, Oksana Shestaka, Charlotte Silbermann und Saskia Trebing
Wangeliner Garten und Lehmhaus
19.00 Uhr - Jazzkonzert mit POKSIS
Dem internationalen Quartett POKSIS (LIT/USA/DE) gelingt die Entwicklung vielschichtigster Klanglandschaften. Abstraktion, fließende Melodieketten und metrisch ungebundene Klangfarbenspiele finden in seiner Musik zueinander. Das Ensemble versteigt sich gekonnt in spannungsgeladene, zum Teil sehr rockig orientierte Improvisationsabenteuer.
21:00 Uhr - Kubanische Tanzmusik mit SON BATEY
Ein Fest der Gefühle - unwiderstehlich zum Tanzen und Feiern.
Direkt aus Kuba bringt uns die Gruppe "Son Batey" den Klang ihrer Ahnen näher. Traditionelle kubanische Musik, Chachachá, Son Montuna und Salsa.

Sonntag, 21. Juli 2019
14:00 Uhr - FÜHRUNG DURCH DEN GARTEN
Kräutermärchen, gelesen von Birke Feheri und Cellospiel von Alexandra Dimitroff, Wangeliner Garten
17:00 Uhr - ABSCHLUSSKONZERT mit Hotel Bossa Nova
Hotel Bossa Nova sind musikalische Globetrotter, abenteuerlustige und stets neugierige Grenzgänger des World Jazz, die in die unterschiedlichsten stilistischen Sphären einzutauchen verstehen.
Wangeliner Garten – Weidenbühne

An allen Konzertabenden wird die Lichtinstallation von EPS – Electronic Performance System dem Wangeliner Garten zusätzliche Magie verleihen.
SOOTHING - eine Installation von Claudia Maria Ammann und Verena Scholz kann an alle drei Tagen erlebt werden.

Eintritt:
Wochenendticket 35,00 € / Einzelkonzerte am Freitag und Sonntag jeweils 15,00 Euro / Einzelkonzert am Samstag 20,00 Euro
Alle Infos www.wunderfeld.info


Zurück zur Übersicht

nach oben