Plau am See

Kulturelle Höhepunkte am Plauer See

13. ADAC Hanse Historic

Erleben Sie rund 90 Old- und Youngtimer am Samstag, 14. Oktober, ab ca. 09:45 Uhr auf dem Markt in Plau am See.
Die Fahrzeuge fahren über die Lange Straße und Burgplatz zum Markt. Auf dem Markt gibt es einen Boxenstopp, bei dem die Fahrzeuge kurz halten. Im Anschluss fahren sie über die Marktstraße sowie Hubbrücke dann weiter in Richtung Goldberg.

Internationale 13. ADAC Hanse Historic vom 12. bis 14. Oktober 2017
Im Jahre 2005 ins Leben gerufen, ist sie heute fester Bestandteil im internationalen Terminkalender. Sie setzt damit die große Tradition Lübecks in Sachen Rallyesport der 60er und 70er Jahre fort. Damals war Travemünde der Start- oder Zielort internationaler Rallye-Legenden wie der Sachs-Rallye Baltic, der Rallye Nordland, der Tour d' Europe und der Rallye Travemünde.

Die Hansestadt Lübeck ist erneut Startort der Internationalen 13. ADAC Hanse Historic des Travemünder Automobilsport-Club e.V. im ADAC. Diese Rallye für historische Automobile bis Baujahr 1992 führt über ca. 650 km durch Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern,   Niedersachsen und Brandenburg.

Um 16:00 Uhr fällt am Donnerstagabend der Startschuss. Von Lübeck aus führt die erste Etappe über die Karpfenstadt Reinfeld zum “Nacht Grand Prix“ ins Stadtzentrum von Bad Schwartau. Hier weht wieder ein Hauch von Rennatmosphäre wie bei der Mille Miglia.  In Lübeck werden die "alten Recken" gegen 19:30 Uhr zurückerwartet. Dort heißt es dann: Ausruhen für den nächsten Tag, denn die nächsten beiden Tage birgen jede Menge Herausforderungen!

Pünktlich um 8:30 Uhr am nächsten Morgen beginnen in Lübeck die Motoren zu brummen: Bis zur Mittagsrast im Brauhaus Vielank durchqueren die Teilnehmer die Lauenburgische Seenplatte, die Elbuferregion und die Griese Gegend. Anschließend führt die Strecke in die waldreiche Prignitz.  In der Altstadt der alten Hanse- und Rolandstadt Perleberg geht es dann beim Stadt Grand Prix wieder richtig rund. Durch die Ruhner Berge führt die Strecke dann ins Etappenziel Spornitz (nahe Parchim).
 
Die 3. Etappe startet am Hotel in Spornitz und führt in die Mecklenburgische Seenplatte. Nach den Boxenstopps in der Bierstadt Lübz und dem Luftkurort Plau am See bewegen wir uns in Richtung Sternberger Seenlandschaft.  Die Mittagspause ist im Schloss Hasenwinkel bei Warin vorgesehen. Vorbei an Wismar steuert das Teilnehmerfeld Grevesmühlen an. Hier können sich die Teilnehmer beim Boxenstopp noch ein wenig erholen, bevor es nach Lübeck durch den Herrentunnel geht.  Wer dann noch genügend Profil auf den Reifen hat, braust die letzten Kilometer durch das südliche Ostholstein ins Seebad Timmendorfer Strand, wo am späten Nachmittag die Tour endet.


Zurück zur Übersicht

Plaulina-Tipp - Erlebnis Ticket